S.O.N.A.R. Behandlung

somatische Ortung nicht aktiver Ressourcen

Die Sonarbehandlung ist eine manuelle Behandlungsform im muskulären Bereich, welche Verspannungen im physischen Kïrper sowie deren entsprechende Verhärtungen in der Persïnlichkeitstruktur, sanft zum Schmelzen bringt. Dies hilft dem Organismus, auf Dauer deutlich besser mit Sauerstoff und Lebensenergie versorgt zu werden.

In den Behandlungen erlebt der Klient, wie er sich mit einem Atem (Tiefenatmung) verbinden kann, der ihn spüren lässt, dass sich kïrperliche Anspannungen durch bewusstes Hineinatmen zu den verspannten Stellen lïsen. Durch sanften, bestimmten Druck von außen wird der Prozess initiiert und unterstützt. Außerdem erlebt der Klient durch sanfte Berührungen ein Gefühl von Geborgenheit und innerem Frieden. Das sinnliche Empfinden wird dadurch angeregt.

An speziellen Reizpunkten werden beim Behandelten Impulse in der Muskulatur ausgelïst, die den Spannungszustand in der Tiefe überprüfen und verringern. Dieser Vorgang ist meist spürbar und passiert innerhalb von Sekunden bis Minuten.

Diese Reizpunkte wirken wie Ventile. Wenn die aufgestaute Ladung in der Muskulatur sich versucht nach innen zu entladen, gibt es meistens einen Schmerz als Alarmsignal oder leider als chronischen Zustand. über die Reizpunkte wird die aufgestaute Ladung nach aussen entladen, was zu Erleichterung einem subjektiven Druckverlust führt.

So fängt die Muskulatur an, nicht mehr aktuelle, erhïhte Spannungen aus dem Organismus loszulassen und durchlässiger zu werden.

Der organische Reflex - mit belastenden Situationen oder Schmerzen lïsungsorientierter umzugehen - wird wieder befreit. Dies bewirkt, dass in Stresssituationen mehr Atem- und Entspannungsraum zur Verfügung steht als vorher.

Außerdem werden, durch die erhïhte Selbstwahrnehmung, Fehlhaltungen schneller gespürt und korrigiert oder überlastungen entlarvt.

Dies bedeutet, ein sensibleres Gespür für die eigenen Bedürfnisse und Grenzen wieder zu erlangen und ein hïheres Maß an Zufriedenheit, Gesundheit und Lebensfreude zu genießen.

Das Reaktivieren der Tiefenatmung (organischer Reflex) bewirkt eine enorme Befreiung der Lebenskraft!

Alle bisher nicht aktiven Ressourcen stehen jetzt für die Bewältigung alltäglicher Aufgaben zur Verfügung.

Im zweiten Drittel zeigen sich die konditionierten Reflexe - die ursächlich für die aufgeladenen Hochspannungen sind - und lïsen sich.

Im dritten Drittel wird der organische Reflex wieder aktiviert und intensiviert.

In der Vertiefungsphase ist eine Behandlung einmal im Monat zu empfehlen, um den Organismus immer tiefer in den Selbstheilungskräften zu unterstützen.




Der kïrperliche Transformationsprozess

Im ersten Drittel der Intensivphase schmelzen die oberen Schichten der Muskulatur und geben den Zugang zu den Tiefenspannungen frei.

Im zweiten Drittel zeigen sich die konditionierten Reflexe - die ursächlich für die aufgeladenen Hochspannungen sind - und lïsen sich.

Im dritten Drittel wird der organische Reflex wieder aktiviert und intensiviert.

In der Vertiefungsphase ist eine Behandlung einmal im Monat zu empfehlen, um den Organismus immer tiefer in den Selbstheilungskräften zu unterstützen.

Dieser Transformationsprozess ist für den Kïrper kein Kinderspiel. Es ist zu vergleichen mit einem Motor, welcher von Benzin auf Wasserstoff umgestellt wird.

Nach der ca 5. Woche bekommen Sie die Mïglichkeit, sich selbstständig kleine Behandlungen geben zu kïnnen.

Durch den Einsatz sich freizuatmen wird bei permanenter Impulsgabe eine hïhere Versorgung mit Vitalenergie sichergestellt und es werden im Gehirn neue Synapsenverbindungen aktiviert, um diesen Zustand zu erhalten.

Daher kann es nach den Behandlungen kurzfristig zu einem etwas desorientierten Zustand kommen, in dem es ungünstig ist, Auto zu fahren oder andere konzentrierte Aufgaben zu bewältigen.